Mo - Do: 8.00 - 16.30 Uhr / Fr: 8:00 - 12:00 Uhr 0 23 03 / 55 39 8 40
Käthe-Kollwitz-Ring 30a
59423 Unna

Handgemachte Glücksbringer und Schutzengel für unsere Mitarbeiter

Als kleines, aber ganz persönliches Dankeschön für alle Kolleginnen und Kollegen hat Sabine Klein-Loosch handgemachte Glücksbringer und Schutzengel gefertigt.

 

 

Vielen Dank und seien Sie behütet!



Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,


es musste erst ein Virus kommen, damit die Pflegekräfte und alle Mitarbeiter der Pflegedienste endlich die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen. Einen ganz persönlichen Dank möchten wir aber heute an alle Kolleginnen und Kollegen weiterleiten:


Sabine Klein-Loosch, die in unserem Haus die Buschbande, also unsere firmeneigene Kindertagesstätte betreut und sich darüber hinaus ehrenamtlich für das Kinderhospiz engagiert, hat für alle Kolleginnen und Kollegen Geschenke gefertigt. Handgemachte Glücksbringer und Schutzengel hat sie für alle Unternehmensbereiche übergeben. Für jeden Mitarbeiter einen. Damit möchte Sie sich ganz persönlich bei allen für ihren Einsatz in dieser Zeit bedanken.


Diesem Dank schließen wir uns gerne an. Bleiben Sie behütet und gesund und kommen Sie sicher durch diese Zeit! Sie sind ein tolles Team!



Vielen Dank!



Constanze Wesnigk                  Mira Steinhoff-Busch                Raphael Busch

Die besten Wünsche zum Vatertag!

Liebe Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz und Ihre Unterstützung. Wir sind froh, dass wir innerhalb unseres Teams auf Sie zählen können. Danke!

Unsere Teams stellen sich vor: Team Hauswirtschaft

Da wir im Team Nord eine neue Kollegin begrüßen konnten, möchten wir zunächst mit einem Nachtrag beginnen.

Team Nord freut sich über Zuwachs und tatkräftige Unterstützung:

Kathrin Kostrzewski unterstützt unsere Kunden und deren Angehörige als weitere Beratungsfachkraft in allen Schritten und Belangen der Pflege.

Als zusätzliche teamübergreifende Kollegin wird Susanne Maß im Bereich der Beratungseinsätze gem. § 37.3. für uns unterwegs sein.

Kathrin Kurda, langjährige Mitarbeiterin des Pflegedienst Busch und Praxisanleiterin, kümmert sich um die Ausbildung unserer Nachwuchskräfte.

Anne Wiedau ist gelernte Arzthelferin und gehört seit 11 Jahren zum Team des Pflegedienst Busch. Ob Hauswirtschaft, ambulante Pflege oder die Verwaltungsaufgaben im Büro, Frau Wiedau war in allen Bereichen selbst tätig. Als Leitung des Hauswirtschafts-Teams koordiniert sie heute 16 Mitarbeiterinnen und alle Bereiche der hauswirtschaftlichen Leistungen.

Bei ihrer täglichen Arbeit betreut sie unsere Kunden mit viel Engagement und Organisationstalent im gesamten Stadtgebiet Unna, sowie in den umliegenden Dörfern (Massen, Billmerich, Heeren-Werve, Mühlhausen, Lünern). Dabei hat sie immer einen besonderen Blick für die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden, um ihnen eine bestmögliche Unterstützung und Entlastung in ihrem Alltag bieten zu können.

Nadine Zollner ist unsere langjährige Teamleiterin im Team Hauswirtschaft. Sie kümmert sich um die Aufgaben vor Ort und ist die Vertretung von Anne Wiedau.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie gerne unsere Teams verstärken möchten, freuen wir uns auf ihre Bewerbung unter folgenden Verbindungen:

email: hauswirtschaft@pflegedienst-busch.com

Tel.: 02303 / 55 39 84 - 0

Pflegedienst Busch organisiert "Hofsport" für Senioren

Corona stellt unseren Alltag auf den Kopf. Insbesondere unsere Senioren leiden unter dem Kontaktverbot. Im Rahmen der Angebote für Senioren startet der Pflegedienst Busch eine neue Sport-Aktion. Birgit Jaeger, Übungsleiterin und Betreuungskraft beim Pflegedienst Busch sowie beim Kranken- und Intensivpflegedienst LebensMut eröffnete am 18. Mai 2020 die Reihe „Hofsport“. Mit „Hofsport“ werden im ersten Schritt die Bewohner des betreuten Wohnens im Stadtfenster angesprochen. Vom Garten aus wird zu leichten Bewegungen mit viel Musik und guter Laune angeleitet. Die Bewohner können von ihren Balkonen im Stehen oder im Sitzen mitmachen. Frau Jaeger möchte mit dem Angebot zwei Ziele erreichen. „Zum einen wünsche ich mir natürlich, dass unsere Senioren weiterhin aktiv bleiben,“ so Birgit Jaeger. „Gleichzeitig ist es aber wichtig, Gemeinsamkeit zu fördern und im Kontakt zu bleiben. Auf dem eigenen Balkon ist jeder geschützt und trotzdem unternehmen wir etwas in Gemeinschaft und können uns gegenseitig sehen und es bringt Farbe in unseren Alltag.“ Der Hofsport soll eine Alternative zum bisherigen wöchentlichen Sportangebot am Käthe-Kollwitz-Ring sein. „Wir freuen uns über die vielen Aktivitäten in der Gemeinschaft am Stadtfenster auch trotz Corona Einschränkungen und danken insbesondere unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die durch ihren Einsatz dies ermöglichen,“ so Constanze Wesnigk, Geschäftsführerin des Pflegedienst Busch.


Mit „Hofsport“ weitet der Pflegedienst Busch die Angebote für Senioren zur Corona Zeit aus. Gemeinsam mit Familie Balster gab es diverse Musikangebote im Garten des Stadtfensters, u.a. ein Konzert des Schlägersängers André Wörmann. Darüber hinaus wurden Andachten für das betreute Wohnen in der Dahlienstraße, im Stadtfenster und in den Senioren-Wohngemeinschaften organisiert.


Kein AOK-FIRMENLAUF in Unna in diesem Jahr

Liebe laufbegeisterte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

ursprünglich war für den heutigen Tag der AOK-Firmenlauf geplant. Verständlicherweise wurde auch diese große Veranstaltung auf Grund der Corona-Pandemie von den Veranstaltern abgesagt.

Dies finden wir sehr schade, da wir mit Euch als Team seit vielen Jahren mit viel Begeisterung und Spaß am Start waren. Was uns bleibt, sind die schönen Erinnerungen, die wir heute gerne mit Euch noch einmal teilen möchten.

Wir sind voller Zuversicht, dass wir in 2021, beim dann hoffentlich wieder stattfindenden AOK-Firmenlauf, mit einem Super-Team dabei sein werden.

Bis dahin bleibt gesund!


Unsere Teams stellen sich vor - Heute Team Süd

Als unsere stellvertretende Pflegedienstleitung und langjährige Mitarbeiterin führt, organisiert, verwaltet und unterstützt Annette Schmidt das Team Süd. Die examinierte Krankenschwester und studierte Pflegewissenschaftlerin hat dabei nicht nur die bestmögliche Versorgung unserer Kunden im Blick. Bei ihrer täglichen Arbeit steht für sie stets der Mensch im Mittelpunkt. Dafür sind wir ihr sehr dankbar.

Als eine weitere langjährige Mitarbeiterin möchten wir Euch Annette Deusing vorstellen. Sie arbeitet bereits seit der Gründung in 2001 beim Pflegedienst Busch.

Gemeinsam mit Elke Hurkens unterstützt sie als gelernte Krankenschwester, Praxisanleiterin und Beratungsfachkraft unsere Kunden und deren Angehörige in allen Schritten der Pflege. Für ihre jahrelange Treue und Zusammenarbeit ein herzliches Dankeschön.

Zusätzlich wird das Team Süd durch Kirsten Huck und Beate Nölle ergänzt.

Beide Mitarbeiterinnen sind Ansprechpartnerin, wenn es um Fragen rund um Verordnungen und Abrechnungen geht. Sie koordinieren die Termine mit unseren Kunden, organisieren und fügen alle Informationen zusammen. U.a. gehört auch die Tourenplanung in diesen Bereich. Aufgrund der vielseitigen Kompetenzen, die die Mitarbeiterinnen in diesem sehr umfangreichen Bereich aufweisen müssen, sind wir sehr froh darüber, dass wir uns auf ihre Unterstützung verlassen können.

Zwei weiterer Fachkräfte Wund- und Palliativcare Expertinnen, Iwona Bielicki und Kerstin Wobser vervollständigen das perfekte Team.

Wenn auch Sie ein Teil unserer erfolgreichen Teams werden wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung und auf eine erste Kontaktaufnahme unter folgenden Verbindungen:

team-sued@pflegedienst-busch.com

Tel.: 02303- 55 39 84-0



Internationaler Tag der Pflege am 12. Mai 2020

Selten wie nie wird dem Berufsfeld der Pflege, aktuell bedingt durch die Corona-Krise, große Aufmerksamkeit zu Teil. Klatschen am Fenster, Dankeslieder singen, Dankesschreiben verfassen, Internetaktionen initiieren oder Geschenke überreichen. Wem bis dato nicht auffiel, welch große Leistungen Beschäftigte in der Pflege vollbringen, spätestens seit der Corona-Pandemie ist diese in aller Munde.

 

Jedes Jahr wird am 12. Mai der Internationale Tag der Pflege begangen. Der Tag erinnert an den Geburtstag der britischen Krankenpflegerin und Pionierin der modernen Krankenpflege "Florence Nightingale".

 

Unsere Pflegekräfte setzen sich sowohl in unseren Einrichtungen als auch im mobilen Dienst tagtäglich unermüdlich für Menschen ein, die Hilfe benötigen. Sie sind eine tragende Säule unserer Gesundheitsversorgung. Dafür verdienen sie Anerkennung und Dank, vor allem aber gute Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen und eine angemessene Bezahlung.

Schlagerspektakel im Garten am Käthe-Kollwitz Ring

Schlagersänger Andre Wörmann aus Dortmund war am Mittwoch, 06.05.2020 zu Gast im Garten der Intensivpflege Wohngemeinschaft LebensLuft. Zur Mittagszeit spielte und sang er zur großen Freude aller Bewohner und Bewohnerinnen, die auf ihren Balkons mit klatschten und tanzten. Einige Mitarbeiter der LebensLuft tanzten in ulkigen Kostümen. Bei diesem schönen Wetter ein echter Erfolg.

Unsere Teams: Team Nord

Unsere Pflegedienstleitung, Stefanie Klos, führt und organisiert das Team Nord. Als Gesundheits- und Krankenpflegerin ist sie für die Pflege und bestmögliche Versorgung unserer Kunden verantwortlich. Dabei steht bei ihrer Arbeit unser Motto „Wir sind für den Menschen da!“ als oberste Priorität.

Unterstützt wird das Team von Frau Klos durch die Beratungsfachkräfte: Agnes Klapuch und Susanne Maß. Beide Mitarbeiterinnen beraten und unterstützen unsere Kunden und Angehörige, in allen Fragen und Schritten rund um die Pflege.

Ergänzt wird das Team Nord durch die Verwaltungsmitarbeiterinnen Heidi Weiß und Joanna Misterek. Sie unterstützen ihr Team in allen Fragen der Organisation, wie Tourenplanung, Abrechnung und Verordnungen und sorgen dafür, unseren Kunden eine optimale Pflege anbieten zu können.

Kontakt unter

 

team-nord@remove-this.pflegedienst-busch.com

 

 

Die LebensLuft sagt Dankeschön

Viele fleißige Hände haben in den letzten Wochen dringend benötigte Mund- Nasenschutzmasken genäht. Stellvertretend für alle Helfer und Helferinnen nahm Frau Christiane Busch ein kleines Dankeschön hierfür von der Kranken und Intensivpflege Wohngemeinschaft LebensLuft entgegen.

1. Mai - Tag der Arbeit 2020

Traditionell feiern Menschen jedes Jahr in den Mai hinein. Und auch, wenn es in diesem Jahr nicht mögich war, versuchen wir, mit kleinen Gesten an unseren Gewohnheiten festzuhalten. Dazu haben wir kleine Maibäumchen vor unseren Eingängen geschmückt.

Die ursprüngliche Bedeutung des Maifeiertages hat mit Freiheit und Frieden zu tun. Deswegen möchten wir uns anlässlich des Maifeiertages noch einmal bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken. Denn trotz der momentanen Einschränkungen in unserer Freiheit und der schwierigen Bedingungen im Arbeitsalltag spendet Ihr unseren Mitmenschen Trost und nehmt jeden Tag auf's Neue die Herausforderungen Eurer sehr anstrengenden und fordernden Arbeit an. Vielen Dank für Eure Treue und Unterstützung!

Baufortschritt in Unna-Lünern

Anfang des Monats hatten wir ja bereits über die Baufortschritte bei der in Lünern geplanten neuen Senioren Wohngemeinschaft berichtet. Mit großen Schritten geht es auf dem Gelände des ehemaligen Haus Meininghaus voran. Das erste OG wurde fertig gestellt. Die Außenwände stehen und der Flur ist schon deutlich zu erkennen.

Meetings trotz Corona

Heute saßen wir gemeinsam mit Janka Macke von der Unternehmensberatung Wißgott und den Führungskräften der Wohngemeinschaften zusammen um an unseren Veränderungsprozessen zu arbeiten.

Anders, aber super in dieser komischen Coronazeit.

Wir freuen uns, dass es diese Möglichkeit gibt - die wir in der nächsten Zeit auch mehr nutzen werden. Für Dienstbesprechungen, Besprechungen und Fortbildungen.

Wir sehen uns

Bleibt gesund!

Wir suchen Auszubildende zur/m Pflegefachfrau-/mann sowie Altenpfleger/in

Aktuell suchen wir zum Startdatum 01.10.2020 Auszubildende zur / m Pflegefachfrau / mann sowie Altenpfleger / in. Zu diesem Zweck wurden gerade zwei großflächige Plakate im Stadtgebiet Unna geschaltet und zwar an der Unterführung Kantstraße nach dem Ringtunnel und an der Höingstraße (Einfahrt Güterabfertigung) vor dem Tunnel.

Pastor Münch zelebriert Gottesdienst in der Wohngemeinschaft Bellevue

Am Sonntag, 19. April 2020 freuten sich die Bewohner unserer Wohngemeinschaft Bellevue an der Massener Straße sehr über die Möglichkeit zur Teilnahme am Freiluftgottesdienst, der von Herrn Pastor Münch von der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde Unna-Königsborn dort abgehalten wurde. Bei herrlichem Sonnenschein feierten unsere Bewohner in der schönen Gartenanlage der Wohngemeinschaft den Gottesdienst zusammen mit Herrn Pastor Münch.

Gottesdienst in der UKBS Wohnanlage Dahlienstraße

Am Samstag, 18.04.2020 konnten die Bewohner der UKBS Wohnanlage in der Dahlienstraße zusammen mit Frau Pastorin Stock einen Gottesdienst feiern. Sehr zahlreich nahmen alle auf Ihren Balkonen, Terassen und an ihren Fenstern daran teil. Auch Vertreter der UKBS und Mitarbeiter des Pflegedienstes Busch waren vor Ort. Auch ein leichter Regenguss zum  Ende der Veranstaltung konnte die schöne Atmosphäre nicht schmälern.

Jana und Thore Schölermann spenden Desinfektionsmittel - Wir sagen Dankeschön!

Wir hatten heute ganz besonderen Besuch.


Jana und Thore Schölermann!


Sie haben uns 4 Spender Desinfektionsmittel gespendet. (Ihr könnt auch in deren Stories auf Instagram schauen).


In Zeiten, in denen man nicht viele Quellen hat, bei denen man zu vertretbaren Preisen Desinfektionsmittel bekommt, tut jeder Liter gut und wir sind sehr dankbar.


Auch, dass Ihr beiden Euch die Zeit genommen habt, selbst bei uns vorbeizukommen!!!


Für unsere #Alltagshelden tun wir im Moment auch aus dem Hintergrund alles, so dass wir Euch weiterhin gut mit Hilfsmitteln versorgen können, damit Ihr gut den Dienst am Menschen erbringen könnt.


Danke!


Wir wünschen Frohe Ostern allerseits

Hier kommt ein kleiner Ostergruss, für alle, die in diesen Zeiten fleissig ihren Dienst tun. Danke für eure tolle Unterstützung in diesen aufregenden Zeiten. Jeder an seinem Platz.

Genießt die Ostertage so gut es geht

Ostersonntag im Wasserpark am Stadtfenster

Wie angekündigt hat am Ostersonntag im Wasserpark an unserer Wohngemeinschaft Stadtfenster eine Mediation unter Mitwirkung von Pastor Kühn stattgefunden. Bei blauem Himmel und Sonnenschein konnten unsere Bewohner daran teilhaben.

Musik und Andacht im Wasserpark am Stadtfenster

Uns ist bewusst, dass wir durch schwierige Zeiten gehen. Daher freuen wir uns sehr, den Bewohnern unserer Wohngemeinschaft Stadtfenster mit Musik und Andacht eine kleine Freude machen zu können.

Wir wünschen schöne Osterfeiertage!

Baufortschritt in Lünern

Nachdem im Januar die Bodenplatte gegossen wurde, geht es bei unserem neuen 3-geschossigen Bauprojekt in Lünern nun zügig voran.


Die nächste Senioren Wohngemeinschaft des Pflegedienst Busch im Kreis Unna nimmt Formen an. Neben der Senioren WG für max. 12 Bewohner entstehen in den beiden oberen Etagen 5 seniorengerechte Wohnungen unterschiedlicher Größe.

Wir sind gut im Zeitplan und freuen uns schon auf die Einweihungsfeier, die aktuell für das Jahresende geplant ist.

Wir sagen Dankeschön

Sie sind unsere Alltagshelden!

Sie sind unsere Alltagshelden!

Unsere Pflegekräfte erfahren aktuell große Dankbarkeit bei ihrer Arbeit, aber auch Verständnis ist hier gefragt. Jeden Tag setzen sich unsere Mitarbeiter/innen dem Risiko einer Infizierung aus. Denn auch, wenn alle Hygienestandards in der Pflege und Betreuung nochmal auf den Prüfstand gestellt und der aktuellen Situation angepasst wurden, ist der aktuell vorgeschriebene Abstand auch nur in den seltensten Fällen möglich.
Wir sind ihnen sehr dankbar dafür, dass sie weiterhin in dieser schwierigen Zeit für die pflegebedürftigen Menschen da sind.

Ein großes Dankeschön möchten wir an unsere Kunden, Partner und all die freiwilligen Helfer richten, die vielfach ihre Hilfe anbieten, sei es durch Stoffspenden für den Mundschutz, Kuchenspenden, Ostereier und Osterdekoration für Bewohner der Wohngemeinschaften, die durch das Besuchsverbot in Pflegeeinrichtungen momentan isoliert sind.

Die Solidarität untereinander macht uns allen Mut und Hoffnung weiterzumachen!

DANKE und bleiben Sie gesund!

Weitere Stoffspende für Mundschutz

Mundschutz ist ja mittlerweile ein allgegenwärtiges Thema. Wir haben heute vom Modehaus Floegel in Massen eine weitere Stoffspende erhalten und sagen dafür herzlichen Dank. Unsere Mitarbeiterin Beate Gollisch hat sie zur Weiterleitung an Frau Christiane Busch und alle fleißigen Näher und Näherinnen entgegen genommen.

Gemeinsam gegen Corona

Heute erreichte uns ein Gruss aus unserer Wohngemeinschaft Stadtfenster. Bewohner und Pflegekräfte halten zusammen.

Anonyme Spenderin stiftet Leinen für Mundschutz

Wir haben heute vom Hellweger Anzeiger viele Meter feinsten Leinenstoff bekommen. Eine unbekannte Spenderin hat den Stoff abgegeben, nachdem Sie den Artikel über Frau Christiane Busch gelesen hatte, die Mundschutz näht. Unsere Mitarbeiterin, Annette Schmidt hat heute Morgen das Leinen dankbar angenommen. Frau Busch leitet es an alle Näherinnen und Näher weiter. Wir sagen Dankeschön!!!

#Verbundenheit

Wie zeigen wir Verbundenheit, wenn das Gebot der Stunde lautet physische Distanz zu bewahren?


Gerade jetzt ist es uns wichtig, mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern in Kontakt zu bleiben und Verbundenheit zu zeigen.

Warum fassen wir uns ins Gesicht?

Laut verschiedener Studien fasst sich jeder Mensch drei bis vier mal pro Stunde ins Gesicht. Meist geht der Griff direkt an die Nase, den Mund oder ans Auge. Also, direkter Schleimhautkontakt. Über diesen Weg gelangen Krankheitserreger am schnellsten in den Körper. Der Griff ins Gesicht geschieht unbewusst und ist ein Reflex-Verhalten, das wir nur schwer steuern können. Es gibt aber ein paar Tricks, mit denen man etwas mehr Kontrolle über seine Hände bekommt und die Infektionsgefahr verringert.

1. Klebe Post-Its mit einer "Finger-weg!" Notiz an strategisch sinnvolle Orte, das kann der Kühlschrank sein, die Kaffeemaschine und vor allem, wenn Du im Home-Office arbeitest, der Computerbildschirm.

2. Führe eine Strichliste, wie oft Du Dein Gesicht berührst. Die bewusste Auseinandersetzung lässt Dich automatisch mehr auf die unbewusste Handlung fokussieren.

3. Richte eine Erinnerung auf Deinem Smartphone ein, die Dich immer wieder an das Thema erinnert.

4. Benutze eine Handcreme mit einem intensiven Duft. Diesen nimmst Du wahr, sobald Deine Hand in der Nähe Deines Gesichtes ist.

5. Hab immer ein frisches Taschentuch parat. Falls es juckt, hast Du eine saubere Barriere zwischen Finger und Gesicht.

6. Dieser Tipp erfordert etwas Übung: Immer wenn Du das Bedürfnis hast, Dein Gesicht zu berühren, lenke Deine Bewegung um. Berühre zum Beispiel Deinen Ellenbogen.

7. Das A und O bleibt nach wie vor gründliches Händewaschen. Der Griff an Mund, Nase oder Augen ist mit gewaschenen Händen um ein vielfaches harmloser.

Wir sind für Sie unterwegs - bitte bleiben Sie zuhause!

Ein "dickes Dankeschön" an unsere mobilen Alltagshelden, die aktuell viele alte und kranke Menschen unterstützen. In diesen für alle nicht einfachen Zeiten ist das sicherlich eine große Beruhigung. 

Wichtige Nachrichten

Als kleines, aber ganz persönliches Dankeschön für alle Kolleginnen und Kollegen hat Sabine Klein-Loosch handgemachte Glücksbringer und Schutzengel...

Liebe Mitarbeiter,

vielen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz und Ihre Unterstützung. Wir sind froh, dass wir innerhalb unseres Teams auf Sie zählen...

Da wir im Team Nord eine neue Kollegin begrüßen konnten, möchten wir zunächst mit einem Nachtrag beginnen.

Team Nord freut sich über Zuwachs und...

Corona stellt unseren Alltag auf den Kopf. Insbesondere unsere Senioren leiden unter dem Kontaktverbot. Im Rahmen der Angebote für Senioren startet...

Liebe laufbegeisterte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

ursprünglich war für den heutigen Tag der AOK-Firmenlauf geplant. Verständlicherweise wurde...

Als unsere stellvertretende Pflegedienstleitung und langjährige Mitarbeiterin führt, organisiert, verwaltet und unterstützt Annette Schmidt das Team...

Selten wie nie wird dem Berufsfeld der Pflege, aktuell bedingt durch die Corona-Krise, große Aufmerksamkeit zu Teil. Klatschen am Fenster,...

Liebe Mitarbeiterinnen,

vielen Dank für Ihren Einsatz, jedes freundliche Wort und jede Unterstützung. Für viele von uns ist es eine Doppelbelastung...

In der nächsten Zeit möchten wir unsere Pflegedienste etwas näher vorstellen heute beginnt:

#TeamNORD

Unsere Pflegedienstleitung, Stefanie Klos,...

Schlagersänger Andre Wörmann aus Dortmund war am Mittwoch, 06.05.2020 zu Gast im Garten der Intensivpflege Wohngemeinschaft LebensLuft. Zur ...

Soziale Kontakte - aber wie?

Soziale Kontakte einschränken....

unbedingt, denn wir wollen uns gegenseitig schützen, Verantwortung übernehmen und möglichst schnell gemeinsam diese Situation überwinden.

... aber ein soziales Miteinander wünschen wir uns, trotz aller Einschränkungen:
- Menschen, die viel allein sind und keine Unterhaltung haben, freuen sich sicher über einen Telefonanruf. 
- Wie wäre es mit einer Einkaufshilfe für ältere Menschen in der Nachbarschaft oder andere notwendige Botengänge?
- Man könnte doch mal wieder einen Brief schreiben!
- Sicher freut sich jemand über einen selbstgebackenen Kuchen vor seiner Wohnungstür.

Unserer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Unsere Kontakte müssen wir zeitweise einschränken, aber nicht unser Miteinander und die gegenseitige Unterstützung. Lassen Sie uns gemeinsam durch diese Zeit gehen!

Erreichbarkeit ab Montag, 16.03.2020

WICHTIGE Information zu unserer Erreichbarkeit ab Montag den 16.03.2020:

auf Grund der momentanen allgemeinen Situation, bedingt durch den Corona Virus, haben wir für unsere Büros Maßnahmen getroffen und entschieden, dass diese ab sofort geschlossen bleiben!

Die Arbeiten laufen weiterhin allerdings im Hintergrund. Daher erreichen Sie uns nur noch telefonisch unten den Ihnen von uns bekannten Durchwahlen.

WICHTIG: DIE PFLEGE bleibt von diesen Maßnahmen unberührt und läuft, wie gewohnt weiter!!

Haben Sie Fragen, wie Sie mit der Situation umgehen sollen? Brauchen Sie zusätzliche Unterstützung, z.B. bei den Einkäufen? Oder sind Sie verunsichert?
Sprechen Sie uns an! 02303 / 55 39 84-0.



Corona - Unser Plan B, falls Schulen und Kindergärten geschlossen werden ....

Wir arbeiten bereits mit Hochdruck an einer Lösung für die Kinderbetreuung für die Kinder unserer Mitarbeiter, um weiterhin die bestmögliche Betreuung und Versorgung unserer Klienten/innen gewährleisten zu können. Über die Organisation und das genaue Angebot werden wir Sie auf dem Laufenden halten. Auch unsere Fachkräfte werden Sie in den jeweiligen Bereichen schnellstmöglich zur neuesten Entwicklung in dieser Sache informieren.

Unser Umgang mit dem Corona Virus

Liebe Mitarbeiter/innen, Liebe Betreuer/innen, Liebe Kunden/innen und Angehörige,

sicherlich haben auch Sie, in den vergangenen Tagen, die Informationen zu der Entwicklung und dem Verlauf rund um den Umgang mit dem ernstzunehmenden Corona Virus in den öffentlichen Medien verfolgt. In unseren Unternehmen ist bisher kein Corona Fall bekannt. Damit dies so bleibt, wollen wir alle verantwortlich handeln. Denn für uns als Pflegedienst hat die Vorsorge und die Sicherheit für Sie und uns alle oberste Priorität. Diesbezüglich haben wir bereits alle Vorsichts- und Schutzmaßnahmen getroffen. Sollten Sie hierzu Fragen haben, dann sind wir für Sie jeder Zeit da. Sprechen Sie uns an!

Auszubildende gesucht!

Schon gewusst? Der Pflegedienst Busch ist ein großer Ausbildungsbetrieb. Ausbildungen zur/m Pflegefachfrau-/mann starten bei uns jeweils zum 1. April und 1. Oktober. Pro Jahr starten bei uns im Durchschnitt acht neue Auszubildende ihren Weg in die Pflege. Wir bieten ein tolles Azubi-Team, familienfreundliche Strukturen, Sozialleistungen, betriebliche Altersvorsorge, Mitarbeiterevents, Kinderbetreuung, ...

Für den nächsten Start am 1. April können wir noch einen Ausbildungsplatz anbieten. Unsere Pflegedienstleitung, Frau Stefanie Klos freut sich auf Ihre Bewerbung!

Kontaktieren Sie uns! Per E-Mail an Bewerbung@remove-this.pflegedienst-busch.com oder telefonisch 02303 / 55 39 84-0.

Karneval - die 5. Jahreszeit ...

... lassen sich die Bewohner unserer Seniorenwohngemeinschaften Stadtfenster und Große Wiese auch in diesem Jahr nicht entgehen. Verkleidet und bei ausgelassener Stimmung wurde gemeinsam gefeiert und gelacht.

Baufortschritt in Lünern - unsere Senioren-Wohngemeinschaft nimmt Formen an

Der Bau schreitet voran und erste Formen sind schon zu erkennen. Wenn alles gut läuft, feiern wir im Frühsommer Richtfest. Hier entstehen eine Senioren-Wohngemeinschaft für 12 Bewohner sowie 5 Mietwohnungen.
Anbei ein paar neue Eindrücke von unserer Baustelle.

Tag der Kinderhospizarbeit - Wir sind dabei

Heute ist Tag der Kinderhospizarbeit und natürlich sind wir dabei und unterstützen das Kinderhospiz. Trotz Sturm und Regen haben wir unseren Eingang geschmückt und unsere Autos fahren heute mit den grünen Schleifen. Wir wünschen dem Kinderhospiz einen erfolgreichen Tag, viele Unterstützer und insbesondere Aufmerksamkeit für dieses wichtige Thema.

Safe the date - AOK Lauf am 14. Mai 2020

Die Vorbereitungen starten. Auch in diesem Jahr wollen wir wieder mit großem Läuferteam beim AOK-Lauf in Unna starten. Liebe Kolleginnen und Kollegen, reserviert euch schon den Termin und holt die Laufschuhe aus dem Winterschlaf.

Ferienbetreuung in den Sommerferien 2020

Auch wenn das Jahr 2020 gerade erst gestartet ist, denken wir schon weit voraus. Unsere Planung für die Ferienbetreuung in den Sommerferien steht schon und dies sind die Eckdaten: Vom 29.06. - 07.08.2020 bietet der Pflegedienst Busch wieder eine Ferienbetreuung für Kinder im Alter von 2-10 Jahren an. Dies ist unser 3. Betreuungssommer und wie immer können sich die Kids auf tolle Ausflüge, ein pädagogisches Konzept, eine warme Mahlzeit und viel Spaß freuen. Die Busch-Ferienbetreuung ist unser Angebot für unsere Mitarbeiter/innen, Kooperationspartner und alle Interessierten (Verfügbarkeit vorausgesetzt). Die Anmeldungen laufen. Sprechen Sie uns an!

Bauvorhaben Lünern - Es geht voran!

Es wird fleißig gearbeitet in Lünern und Dank des milden Wetters konnte gleich zu Beginn des neuen Jahres die Bodenplatte für unser neues Projekt gegossen werden. Wo gerade erst der Rohbau beginnt, soll Ende des Jahres ein modernes Wohngebäude stehen. Ein Zuhause für eine weitere Senioren WG des Pflegedienst Busch sowie individuelle Wohnungen.

Seniorenwegweiser Unna

Der neue Wegweiser für Senioren und erwachsene Menschen mit Behinderung in Unna ist da. Den Wegweiser gibt es in vielen öffentlichen Einrichtungen, dem Seniorenbüro, Bürgerbüro, Arztpraxen oder ganz einfach hier per Link online.


https://www.total-lokal.de/publikationen/wegweiser-fuer-senioren-und-erwachsenen-menschen-mit-behinderung-in-unna-auflag-3-.html

Frohe Weihnachten

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und lädt uns zu seinem alljährlichen, fröhlichen Finale. 2019 war für uns ein Jahr der Veränderungen. Bereits im Sommer habe ich, Christiane Busch, die Geschäftsführung des Pflegedienst Busch an meine Kinder übertragen. Gemeinsam möchten wir uns bei Ihnen für die oft jahrelange und gute Zusammenarbeit bedanken. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie Gesundheit, Gottes Segen und einen guten Start in das Jahr 2020! Ihre Familie Busch

Vorweihnachtszeit in den Senioren-Wohngemeinschaften ...

 ...ist für die Bewohner/innen und alle Mitwirkenden eine ganz besondere Zeit. Mit ganz viel Liebe entstehen hier viele Leckereien. Ob Stolen oder Plätzen, für jeden ist etwas dabei. Einige der Leckereien wurde bereits auf den zahlreichen Weihnachtsfeiern vernascht. Doch haben die Senioren bei all den schönen Momenten auch an die Menschen gedacht, denen es nicht ganz so gut geht und sich etwas einfallen lassen. So haben sie einige Päckchen mit nützlichen und süßen Sachen für bedürftige Menschen liebevoll verpackt. Diese wurden bereits zur Tafel gebracht. Zu guter Letzt darf ein Weihnachtsmarktbesuch mit Glühwein und Currywurst natürlich nicht fehlen. Und diesen haben sowohl Bewohner/innen als auch Betreuer/innen sehr genossen. Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden, die einen großen Anteil an diesen tollen Momenten haben.

Der Nikolaus war da!

Passend zum 6. Dezember hat der Nikolaus einen süßen Gruß für alle Mitarbeiter/innen des Pflegedienst Busch verteilt. Einen herzlichen Dank an alle, die in der oft hektischen Weihnachtszeit die Ruhe bewahren und sich mit Herz und Knowhow um unsere Kunden kümmern.

Hellweger Anzeiger berichtet über die Senioren Wohngemeinschaften

Das Interesse an möglichen Wohnformen im Alter ist groß. Der Hellweger Anzeiger berichtete am Freitag, 25.10.2019 über die selbstbestimmten Senioren-Wohngemeinschaften des Pflegedienst Busch. Im persönlichen Gespräch wurden die Ziele der Senioren-Wohngemeinschaften, ihre Organisationsstruktur und der gelebte Alltag vorgestellt. Ein Besuch der Wohngemeinschaft Stadtfenster rundete das Gespräch mit dem Hellweger Anzeiger ab.

Einen Link zum Artikel des Hellweger Anzeigers vom 25.10.2019 finden Sie hier.

In Lünern entsteht eine neue Senioren-Wohngemeinschaft

Nach dem Abriss kommt der Neubau. Auf dem Gelände des ehemaligen Haus Meininghaus baut der Pflegedienst Busch einen modernen Neubau mit drei Etagen. Das Erdgeschoss bezieht eine Senioren-Wohngemeinschaft und bietet dort auf 440 qm Raum für 12 Bewohner. In der ersten und zweiten Etage entstehen fünf seniorengerechte Wohnungen unterschiedlicher Größe je mit Balkon oder Logia. Ende 2020 soll die Einweihung gefeiert werden.

Der Herbst ist da!

Nun ist der Herbst auch bei den Bewohnerinnen und Bewohnern der Senioren Wohngemeinschaft Stadtfenster eingezogen. Doch wir lassen uns durch die grauen Herbsttage die Laune nicht verderben. Im Gegenteil. Wir versüßen uns die Herbsttage und kochen leckere Marmelade.

Frau Busch feierte ihren Ausstieg in der Rohrmeisterei Schwerte

Bereits im Juni dieses Jahres hat Frau Christiane Busch offiziell die Geschäftsführung des Pflegedienst Busch an ihre Kinder übertragen. Nun wurde am 21. September 2019 unter dem Motto -"Alles hat seine Zeit"- das Austrittsfest gemeinsam mit geladenen Gästen aus dem Familien-, Bekannten- und Geschäftskreis und allen Mitarbeitern gefeiert. Schon lange vor dem Fest, wurden Reden und verschiedene Aktionen mit viel Engagement, Herzblut und Liebe zum Detail für Frau Busch vorbereitet. Rückblickend bleibt das Fest für uns ein unvergessliches Ereignis an das wir uns noch lange gerne zurückerinnern werden.

Tanzcafé der Seniorenwohngemeinschaften

Die Bewohner der Senioren-Wohngemeinschaften trafen sich wieder im Saal der Tanzschule Kochtokrax zum beliebten Tanztee. Bei guter Stimmung wurde das Tanzbein geschwungen und ein fröhlicher Nachmittag genossen.

Reiselust 2019 - Grüße von der Ostsee

Seit 2015 organisiert das Perthes-Haus Holzwickede in Kooperation mit dem Pflegedienst Busch unter dem Namen "Reiselust" betreute Seniorenreisen. Für 2019 stehen Tirol, Südengland und die Ostsee im Reiseprospekt. Aktuell genießt die Reisegruppe Boltenhagen an der Ostsee.

Ferienbetreuung 2019

Während die Sommerferien mit dem Beginn des neuen Schuljahres enden, bleiben uns tolle Erinnerungen von der diesjährigen Ferienbetreuung. Wir freuen uns, dass alle Kinder einen riesen Spaß hatten und wir ihnen ein tolles Programm anbieten konnten. Gleichzeitig freuen wir uns, dass wir unsere Mitarbeiter/innen während der Sommerferien mit einer firmeneigenen Ferienbetreuung unterstützen können.

Die Bagger rollen

Die Abrissarbeiten an dem Gebäude der alten Bäckerei Meininghaus in Lünern sind gestartet. Wir freuen uns auf unser nächstes Bauvorhaben und werden selbstverständlich über den Baufortschritt informieren.

Sommerfeste in den Senioren-Wohngemeinschaften

Unsere Senioren Wohngemeinschaften "Stadtfenster", "Eulenstraße", "Große Wiese", "Bellevue" und "Dr. Wiggermann Haus" feierten gemeinsam mit Angehörigen und Freunden ihre Sommerfeste. Dabei wurde bei ausgelassener Stimmung gesungen, geklatscht und getanzt.

Pflegedienst Busch auf dem Seniorentag in Unna am 3. August

Bei strahlendem Sommerwetter präsentierte sich der Pflegedienst Busch auf dem Seniorentag in Unna. Das Wetter lockte viele Interessierte auf den Alten Markt und wir freuen uns über das Interesse und die vielen Gespräche.

Wir freuen uns über die Eröffnung einer weiteren Wohngemeinschaft in Werl

Wir gratulieren den Kollegen des Kranken- und Intensivpflegedienstes LebensLuft zur Eröffnung einer weiteren Wohngemeinschaft in Werl. Nach der Bauzeit ist jetzt alles bereit für den Einzug der ersten Bewohnerinnen und Bewohner. Allen Bewohnern und Mitarbeitern wünschen wir einen guten Start.

Geschäftsführerwechsel beim Pflegedienst Busch

Am 13. Juni 2019 hat Frau Christiane K. Busch die Geschäftsführung des Pflegedienst Busch an ihre Kinder übertragen. Mira Steinhoff-Busch, Raphael Busch und Constanze Wesnigk führen von nun an den Pflegedienst Busch. "Ich freue mich und bin dankbar, dass unsere Kinder in meine Fußstapfen treten. Der Generationenwechsel beim Pflegedienst Busch ist gemeistert," so Christiane K. Busch.

Team-Event der Senioren-Wohngemeinschaft Stadtfenster

Die Mitarbeiter der Senioren-Wohngemeinschaft Stadtfenster feierten ihr Cooking-Event im Wald Siddinghausen. Nach dem Bogenschießen wurde gemeinsam über offenem Feuer gekocht, ohne Rezept und mit allem was in einer Kiste gefunden wurde und es wurde ein köstliches Mahl.

Team-Event der Senioren-Wohngemeinschaft Bellevue

Die Mitarbeiter der Senioren-Wohngemeinschaft Bellevue erlebten ein Team-Event im Wald bei Schwerte. Mit Mut, Geschick und Teamwork wurde das Rätsel der GPS Tour gelöst. Als Abschluss und Belohnung gab es einen gemütlichen Ausklang mit allerlei Köstlichkeiten.

Kinobesuch der Wohngemeinschaft Eulenstraße

Eine Kleingruppe der Senioren-Wohngemeinschaft Eulenstraße freute sich über einen Ausflug ins Kino.

Pflegedienst Busch mit großem Team beim AOK-Lauf

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen, die unser Team tatkräftig unterstützt haben. Es war ein toller Lauf.

Besuch des Familienzentrums St. Katharina

Die Senioren-Wohngemeinschaft Eulenstraße hatte Besuch von Kindern des Familienzentrums St. Katharina.

Tierischer guter Besuch in der Senioren-Wohngemeinschaft Dr. Wiggermann Haus in Schwerte

Die Wohngemeinschaft Dr. Wiggermann Haus in Schwerte hatte Besuch von tierischen Freunden. Bei der tiergestützten Humantherapie galt den Vierbeinern die gesamte Aufmerksamkeit

Tanzcafé in der Tanzschule Kochtokrax

Unsere Senioren-Wohngemeinschaften haben das Tanzcafé der Tanzschule Kochtokrax besucht. Es war ein gelungener Nachmittag.

Ostervorbereitungen

Die Vorbereitungen für Ostern laufen auf Hochtouren. Dabei hat unsere Seniorenwohngemeinschaft in der Eulenstraße tatkräftige Unterstützung von kleinen Helfern aus dem Katharinen Kindergarten in Unna erhalten! Mit viel guter Laune wurde gemeinsam in einer gemütlichen Runde gebastelt und gelacht .

Der Frühling zieht ein

Zumindest in Form von ein paar Blumen in der Wohngemeinschaft Eulenstraße. Und die Blumen werden natürlich selbst gepflanzt!

Reiselust 2019 - der neue Katalog ist da!

Das neue Reiseprogramm der Perthes-Stiftung in Kooperation mit dem Pflegedienst Busch liegt vor. Zu den Zielen zählen unter anderem Südengland, Tirol oder Boltenhagen. Tagesausflüge führen nach Venlo oder zum Spargelhof nach Geldern. Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Klostermann-Hille, Pflegedienst-Busch.

Katalog aufrufen

Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar 2019

Auch der Pflegedienst Busch beteiligt sich am Tag der Kinderhospizarbeit und schmückt Autos und Geschäftsräume mit dem symbolischen grünen Band.

Die Kinder des Katharinenkindergartens Unna waren zu Besuch. Das ist für groß und klein immer ein Fest!

Herbstblumen in unserer Seniorenwohngemeinschaft Große Wiese

Mit Blumen ist alles ein bisschen schöner!!
Die Wohngemeinschaft Große Wiese hat die Herbstbepflanzung angelegt.

Tanzen im KX!

Diese Woche wurde wieder fleißig getanzt in der Tanzschule Kochtokrax, unsere Bewohner hatten riesig Spass und das Tanzbein wurde kräftig geschwungen! Weiter so!

Liebling Unna vs. Pflegedienst Busch

Auf der Facebookseite vom Liebling Unna findet ihr unser Video vom Pflegedienst Busch. Schaut es euch an und lasst gerne ein „gefällt mir“ da!

Urlaub auf Borkum 2018

Gemeinsam mit dem Partner Haus Holzwickede sind wir im Urlaub auf Borkum. Zu dieser Freizeit konnten wir wieder einige Menschen mit erhöhtem Pflegeaufwand mitnehmen. Was für ein Zufall, in unserem Gästehaus treffen wir spitzen Sekt unserer Familie (Weingut Bergkloster)

Marmelade kochen...

Jammi Jammi -leckere Erdbeermarmelade wurde in der Seniorenwohngemeinschaft gekocht. Die Bewohner hatten Spass und es schmeckt!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk