Mo - Do: 8.00 - 16.30 Uhr / Fr: 8:00 - 12:00 Uhr 0 23 03 / 55 39 8 40
Käthe-Kollwitz-Ring 30a
59423 Unna

Unsere Teams stellen sich vor: Team Wohngemeinschaft Stadtfenster

Fünf selbstbestimmte Senioren-Wohngemeinschaften werden vom Pflegedienst Busch betreut. Heute stellen wir das Team der WG Stadtfenster vor:


Die Wohngemeinschaft Stadtfenster wurde 2007 eingeweiht. Innenstadtnah gelegen am Käthe-Kollwitz-Ring, direkt über Orthomed und Radiox Strahlentherapie mit zwei großen Dachterrassen bietet die Wohngemeinschaft Raum für 12 Bewohnerinnen und Bewohner. Jeder Bewohner lebt in seinem eigenen Zimmer. Der große Gemeinschaftsraum mit offener Küche sowie die Dachterrassen bieten Platz für gemeinsame Aktivitäten und Mahlzeiten. Bettina Schäfers begleitet ihr kleines Team als Teamleitung. Das Team wird unterstützt von Hauswirtschaftskräften, Altenpflegeschülern und einer Altentherapeutin. Die medizinische Versorgung übernehmen die Pflegefachkräfte des ambulanten Dienstes vom Pflegedienst Busch.

Das Team der WG Stadtfenster kümmert sich um den gesamten Tagesablauf der Bewohnerinnen und Bewohner. Unterstützung bei der Grundpflege, Zubereitung und Anreichen der Mahlzeiten, Medikamentengabe sowie Angebote zur Betreuung und Aktivitäten gehören zu den Aufgaben der Mitarbeiter. Die Bewohner werden in alle Aufgaben mit einbezogen und jeder übernimmt das, was er kann und mag, wie in jeder anderen WG. So wird gemeinsam gekocht, es werden Kartoffeln geschält oder die Wäsche zusammen genommen und alle Mahlzeiten werden gemeinsam am großen Esstisch eingenommen.


Pflegedienst Busch organisiert "Hofsport" für Senioren

Corona stellt unseren Alltag auf den Kopf. Insbesondere unsere Senioren leiden unter dem Kontaktverbot. Im Rahmen der Angebote für Senioren startet der Pflegedienst Busch eine neue Sport-Aktion. Birgit Jaeger, Übungsleiterin und Betreuungskraft beim Pflegedienst Busch sowie beim Kranken- und Intensivpflegedienst LebensMut eröffnete am 18. Mai 2020 die Reihe „Hofsport“. Mit „Hofsport“ werden im ersten Schritt die Bewohner des betreuten Wohnens im Stadtfenster angesprochen. Vom Garten aus wird zu leichten Bewegungen mit viel Musik und guter Laune angeleitet. Die Bewohner können von ihren Balkonen im Stehen oder im Sitzen mitmachen. Frau Jaeger möchte mit dem Angebot zwei Ziele erreichen. „Zum einen wünsche ich mir natürlich, dass unsere Senioren weiterhin aktiv bleiben,“ so Birgit Jaeger. „Gleichzeitig ist es aber wichtig, Gemeinsamkeit zu fördern und im Kontakt zu bleiben. Auf dem eigenen Balkon ist jeder geschützt und trotzdem unternehmen wir etwas in Gemeinschaft und können uns gegenseitig sehen und es bringt Farbe in unseren Alltag.“ Der Hofsport soll eine Alternative zum bisherigen wöchentlichen Sportangebot am Käthe-Kollwitz-Ring sein. „Wir freuen uns über die vielen Aktivitäten in der Gemeinschaft am Stadtfenster auch trotz Corona Einschränkungen und danken insbesondere unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die durch ihren Einsatz dies ermöglichen,“ so Constanze Wesnigk, Geschäftsführerin des Pflegedienst Busch.


Mit „Hofsport“ weitet der Pflegedienst Busch die Angebote für Senioren zur Corona Zeit aus. Gemeinsam mit Familie Balster gab es diverse Musikangebote im Garten des Stadtfensters, u.a. ein Konzert des Schlägersängers André Wörmann. Darüber hinaus wurden Andachten für das betreute Wohnen in der Dahlienstraße, im Stadtfenster und in den Senioren-Wohngemeinschaften organisiert.


Wohngemeinschaft Am Stadtfenster

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk